QUEEN MARY 2

StefanTrocha-1080104_web
StefanTrocha-1080111_web
Tschööö.

NACHSCHUB

StefanTrocha-1080001_web
Die Dänen bringen Container. Ob meine neuen Radschuhe mit dabei sind?

ALLES RUHIG

StefanTrocha-1070992_web
Normal herrscht morgens schon ein sehr reges Treiben im Hafen, heute war es aber ungewöhnlich ruhig. Selbst die Elbphilharmonie schien noch im Schlaf.

RAD STATT RIESENRAD

StefanTrocha-1070733_web
Der Hafengeburtstag naht. Da hau ich doch besser einfach mal ab und trete beim RCC Summit in der Sierra Nevada in die Pedale. Kette rechts!

MEHR DAVON

StefanTrocha-1060534_web
Genau, lieber noch ein paar Kioske mehr eröffnen. Die rund 55 Stück reichen zweifellos nicht aus. Dann kann man auch viel besser Preise vergleichen.

SCHIFFE GUCKEN

StefanTrocha-1060831_web
StefanTrocha-1060826_web
StefanTrocha-1060843_web
Auf dem Weg zum Termin schnell noch die Kamera aus der Tasche gezogen.

DOWN ON THE STREET

StefanTrocha-1060817_web
Tonight's the night we've waited for.
The time to sing and dance like never before.
The street's alive with such a carnival air.
Down on the street, down.

EARLY BIRD

StefanTrocha-1060749-2_web
Manchmal ist es gut, wenn man früh wach ist. Da kann man nämlich Schiffe im leichten Nebel fotografieren, die demnächst auf Oben-ohne-Kreuzfahrt gehen. Ja, das ist kein Tippfehler, das gibt es wirklich. Dann wünsche ich immer eine steife Brise!

DDR-CHARME AUF DEM KIEZ

StefanTrocha-1060731_web
Wenn man das Drumherum nicht sieht, könnte das auch irgendwo im Osten vor der Wende sein. Obwohl der Himmel da natürlich nicht so blau war.

BERGFEST

StefanTrocha-1060598_web
Was dieses Bild mit dem Mittwoch zu tun hat? Ich weiß es auch nicht.

HEINRICH-HERTZ-TURM

StefanTrocha-aöoskdjfn
"Telemichel" ist so ein unfassbar beschissenes Wort, lieber Volksmund. Das musste mal gesagt werden.

ROTE TEUFEL?

StefanTrocha-1060529_web
Der größte Müll klebt draußen dran. Oder sind die CPS etwa ein FCK-Fanclub? Dann nehme ich natürlich alles zurück.

NEUES BÜRO?

StefanTrocha-1060458_web
Demnächst gucke ich wohl vom Schreibtisch auf diese beiden Kisten. Es gibt schlechtere Ausblicke, oder?

SCHEISS AUF DEN SÜDEN

StefanTrocha-1060475_web
Wenn ich mir die Tabellen der 2. und 1. Liga so ansehe, stehen mein Verein und der andere auch recht weit im Süden.

KULTURDENKMAL FÜR ALLE

StefanTrocha-1060374_web
Die Elbphilharmonie ist übrigens das höchste bewohnte Gebäude der Stadt. Sämtliche ihrer 595 Glaselemente sind dabei individuell gekrümmt, wobei ein einziges Fenster etwa 72.000 Euro kostete. Was es für das Geld an schönen Fahrrädern für meinen Fuhrpark gäbe. Nicht auszudenken.

GROSSE HAFENRUNDFAHRT

StefanTrocha-1060370_web
Wikipedia sagt: Der Hafen bietet rund 320 Liegeplätze für Seeschiffe an 35 km Kaimauer, davon 38 Großschiffs-Liegeplätze für Container- und Massengutschiffe, 97 Liegeplätze an Dalben und 60 Landeanleger einschließlich Fähranleger der HADAG. Durch die Landflächen führen 137 km öffentliche Straßen, 156 km Uferstrecken und 314 km Hafenbahngleise. Es gibt drei Straßen- und Fußgängertunnel und 147 Brücken, davon 53 feste Eisenbahnbrücken, 52 feste Straßenbrücken, 5 Fußgängerbrücken, 9 sonstige und 11 bewegliche Brücken, unter anderem die Hubbrücken Kattwykbrücke über den Köhlbrand und Rethe-Hubbrücke in Wilhelmsburg sowie die Klappbrücken Sandtorhafen-Klappbrücke in der HafenCity, Reiherstieg-Klappbrücke in Wilhelmsburg, Holzhafen-Klappbrücke in Rothenburgsort und Lotsekanal-Klappbrücke in Harburg. Hinzu kommen über zweihundert Hafen- und Ponton-Anlegebrücken.

BUON APPETITO I

StefanTrocha-1060664_web
"Farina meets Mehl". Molto gustoso!

SCHI HEIL

StefanTrocha-1060337_web
Dann hol ich die Skier besser mal wieder aus dem Keller. Schi Heil!

ALDA

StefanTrocha-9090272_web
Yo, Digga.

CAP SAN NICOLAS

StefanTrocha-1040700_web
Heimathafen Madeira. Dort sind es heute frühlingshafte 18 Grad. Da würde ich glatt tauschen wollen. Schiff, Ahoi!

DER TELEMICHEL

StefanTrocha-1060520_web
Ich würde ja auch gerne noch mal von oben runter gucken. Aber das geht ja leider nicht mehr. Schade eigentlich.

FRÜHSOMMER IN HAMBURG?

StefanTrocha-1050817_webStefanTrocha-1050806_web
Sieht schwer nach Sommer aus, fühlt sich temperaturtechnisch aber leider noch nicht ganz so an. Aber wiR wollen uns mal nicht beschweren, das nehmen wir so. Sehr gerne sogar. Hummel-Hummel!

TOSKANA DES NORDENS

StefanTrocha-13_203h3web
Hamburg erinnert mich manchmal fast ein bisschen an Florenz.

EN D'R KAFFEEBUD

StefanTrocha-1-3_23_web
Un su ston se en d'r Kaffeebud
Un kloppen sich dä Kaffee en d'r Kopp
Bes se sich dann endlich einig sin
Jeder drieht sich noch e Brütche ren
Die Fröhstöckspaus es jlich am Eng
Die Junge jewen sich de Häng
"Dann maat et jot bes morje halver zehn!"

MORNING GLORY

StefanTrocha-1050770_web
Immer wieder schön. Hummel-Hummel!

MAHLZEIT

StefanTrocha-1040780-2_web
Es war knapp. Aber zum Glück ist es mir beim Bestellen noch eingefallen. Denn doppelt Pommes ist nie verkehrt. Und Burger mit Antenne sowieso nicht.

ALLES RUHIG

StefanTrocha-1040651-5_web
Der Hafen wirkt heute Abend irgendwie friedlich. Sehr friedlich sogar.

HAMBURG SÜD IN DEUTSCHLAND NORD

StefanTrocha-1040590_web
So, jetzt aber ab ins Dock.

OCH NÖ

StefanTrocha-1040562_web
Das war es leider erst einmal mit dem Radfahrwetter. Mist. elender!

BURN BABY BURN

StefanTrocha-1040555_web
Um es mit Wolle Petry zu sagen: der Himmel brennt.

ALLES KLAR ZUR WENDE

StefanTrocha-1040539_web
StefanTrocha-1040531_web
StefanTrocha-1040542_webIch dachte, es sei nur ein Schiff. ist aber ein echter Brocken. Mit einer Ladekapazität von rund 20.000 Standardcontainern zählt die "Aries" nämlich zu den größten Frachtern der Welt. Bei 400 Meter Länge und 59 Meter Breite aber auch kein Wunder. Vom Fenster sah der Kahn aber gar nicht sooo imposant aus. Besser, ich mach gleich mal einen Termin beim Augenarzt. Ahoi!

IN DA HOOD

StefanTrocha-1040477_web
Frage: "Hast du eigentlich schon mal ein Bild von einem Hotel und einer Ampel auf deiner Website gehabt?"
Antwort: "Nein, aber danke für den Hinweis. Das wird höchste Zeit. Ich korrigiere das sofort."

GOLDEN MOMENTS

StefanTrocha-1040401_web
StefanTrocha-1040404_web
Ich liebe diesen Ausblick. Und das Wetter sowieso.

IN DA HOOD

StefanTrocha-1060278-2_web
Große Fernseher, große Portionen, knappe Shorts. Mahlzeit!

GESTERN BEIM HÆBEL

StefanTrocha-1060227_web
Lecker Wein, lecker Essen, herzlicher Service. Oder anders gesagt: ein wunderbarer Abend.

MEETING

StefanTrocha-1060213-2_web
Hier wird zu fortgeschrittener Stunde noch gemeetet. Sehr löblich.

BESUCH IST DA

StefanTrocha-1040352_web
StefanTrocha-1040351_web
Normal kann bei uns im 5. Stock niemand durchs Fenster spinzen. Aber heute am frühen Morgen hat Bob der Baumeister nicht nur die Sonne, sondern auch seine Kollegen aus Elmshorn geschickt.

SCHÖNE AUSSICHTEN II

StefanTrocha-1040335_web
Die Sonne war für 23 Sekunden da. Schnell einfangen.

SCHÖNE AUSSICHTEN I

StefanTrocha-1040319_web
Und wie ist das Wetter so um diese Jahreszeit in Hamburg? Kein Kommentar.

FRIEDRICH CHILLER

StefanTrocha-1060069_web
Schon irgendwie lustig.

DHL GELIEFERT

StefanTrocha-2572_web
Auf St. Pauli kooperiert DHL jetzt mit dem ADAC. Mal gucken, ob die Sache dadurch besser wird.

A-HA UNPLUGGED

StefanTrocha-1030824_web
Gestern war ich bei den alten Männern aus Norwegen zu Gast. Es war wunderbar unprätentiös, musikalisch sehr schön und fast sogar ein wenig melancholisch. Oder kurz gesagt: es war einfach toll!

MORDOR

StefanTrocha-1030804_web
Mordor lag im Südosten von Mittelerde. Ein Land geboren und gehüllt in Schatten. Es ist die Heimat des zweiten Dunklen Herrschers von Mittelerde, Sauron. Das Reich ist wie ein Magnet für Geister und lockt alle Arten dunkler und bösartiger Herzen an.

IN DA HOOD

StefanTrocha-1030618_web
Spirituosen, Zeitschriften und Getränke. Alles im Angebot, was man so braucht. Prost!

JÄGERMEISTER GEHT IMMER

StefanTrocha-1050947_web
Ich weiß gar nicht, wann ich den letzten Jägermeister hatte. Ist das jetzt in gutes oder ein schlechtes Zeichen? Hmmm?!

PLEIN

StefanTrocha-1030353_web
Am Samstag wird die Spielbank Hamburg 40 Jahre alt. Für alle Gäste gibt's einen Jubiläumsjeton im Wert von 10,00 Euro, der auf Plein gesetzt im Gewinnfall das 40fache bringt. Da kann man nicht meckern.

PALM BEACH

StefanTrocha-1030431_web
War kurz am Beach. War super!

LÄUFT

StefanTrocha-1030311_web
Mies draußen? Kein Ahnung, ich sehe das Wetter ja nicht.

SIX, SIX, SIX

StefanTrocha-9090130_web
Das Graffiti erinnert mich an Iron Maiden. Obwohl ich bezweifle, dass der Sprayer "The Number Of The Beast" überhaupt kennt. "Schön" ist es trotzdem.

DÖNER MACHT SCHÖNER

StefanTrocha-1jds6-2_web
Du sitzt da, nuckelst hungrig an deiner Cola und wartest, dass der Kollege endlich hinterm Tresen zurück ist, das Messer ansetzt und dir dein verspätetes Mittagessen galant auf den Teller zaubert. Hätte ich das Augustiner im Kühlschrank früher bemerkt, wäre es vielleicht keine Coke geworden. Mahlzeit!

KNUT TRIFFT DEPPENAPOSTROPH

StefanTrocha-1030168_web
Die Bewertung zwischen „falsch“ und „richtig“ beim Apostroph hängt häufig davon ab, welches Regelsystem man zugrunde legt. Bei Manfred’s Taxi’s gelten beispielsweise nach den Rechtschreibregeln vor der 1996er Reform beide Apostrophe als falsch, nach den aktuellen Regeln nur noch der zweite. Aber Knut weiß: Bei "Dreck's Cop's" war ein Depp's am Werk!

DIE KRÄNE HABEN PAUSE

StefanTrocha-1030147_web
Da scheint gerade nicht viel zu tun zu sein. Oder ist einfach nur Mittach?

IN DA HOOD

StefanTrocha-1050786_web
Der Alte Elbtunnel, der eigentlich St. Pauli-Elbtunnel heißt, wurde am 7. September 1911 für den Fußgängerverkehr und am 30. November 1911 für Pferdefuhrwerke und Kraftfahrzeuge eröffnet. Im Jahr 2008 wurden rund 300.000 Kfz, 63.000 Radfahrer und 700.000 Fußgänger gezählt. Mich eingeschlossen.

WILLKOMMEN ZURÜCK, REGEN

StefanTrocha-1020856_web
Die Freude über den Sonnenschein währte nur kurz. Aber immerhin habe ich die Sonne zumindest kurz sehen dürfen. Auch schön.

HELLO, SUNSHINE

StefanTrocha-1020829_web
Aaaah, welch wunderbarer Anblick.

DER KIEZ RÄUMT AUF

StefanTrocha--2_web
Hier ist mehr Orange als bei der WM im Sommer. Wie der Zufall will, sind es genau 11 Mann. Schon irgendwie lustig.

DER JUNGE VON ST. PAULI

StefanTrocha-1020612
Der Junge von St. Pauli
der hat die Welt geseh'n
in jedem fernen Hafen
wollt' er vor Anker geh'n.
Die Sehnsucht trieb ihn weiter
er glaubte an sein Glück
doch es führten alle Wege
nach St. Pauli zurück.

MORDOR LÄSST GRÜSSEN

StefanTrocha-1020571_web
StefanTrocha-1020554_web
Der kürzeste Tag des Jahres gibt alles und wurde erst gar nicht richtig hell. Sehen wir es positiv: Ab jetzt werden die tage Wieder länger. Und vielleicht auch etwas heller.

DÖNER ODER FICKEN?

StefanTrocha-1020506_web
StefanTrocha-1020523_web
Da fällt die Entscheidung schwer. Oder einfach beides?

SCHIFFSMALEREI

StefanTrocha-1020395_web
Wie kommt eigentlich ein Logo auf ein Schiff. Per Handarbeit. Damit wäre das auch geklärt.

RAUS AUS DEM DOCK, REIN INS VERGNÜGEN

StefanTrocha-1020337
Da wäre ich jetzt irgendwie auch ganz gerne drauf. Irgendwo in der Südsee oder wo ich immer es jetzt gerade warm ist.

IN DA HOOD

StefanTrocha-1020331-2_web
Rotlicht bei Tageslicht.

AUF ST. PAULI BRENNT NOCH LICHT

StefanTrocha-1050699_web
StefanTrocha-1050712-2_web
Wir nähern uns dem Sendeschluss
Die Lichter gehen aus, Träume an
Doch wer sagt, dass es hier enden muss
Also komm schon, die Nacht ist jung
Und bis zur Euphorie ist's nur n Katzensprung
Oh ja

STETIGES HAFENTREIBEN

StefanTrocha-1020272_web
Bei Frost, Schneeregen und Wind außen an einem Schiff rumwerkeln – da zieh ich den Hut. Mir war es zum Radfahren die letzten Tage zu ungemütlich.

WINTER IS COMING

StefanTrocha-1000521_web
Den Nachtkönig habe ich aber noch nicht gesehen.

LIGHTSHOW

StefanTrocha-1000144_web
StefanTrocha-1000140
StefanTrocha-1000152_web
Der Kiez brennt mal nicht, er leuchtet aber.

DAS TOR ZUR WELT

StefanTrocha-5030
Jedes Jahr laufen rund 8.700 Schiffe den Hamburger Hafen an. Wünschenswert wäre, wenn eines davon dem FC St. Pauli noch mal 3 Punkte mitbringen würde. Am besten gleich das, das uns am Wochenende aus Duisburg anläuft, sofern Schimanski nichts dagegen hat. Fora Sankt Pauli!

IN DA HOOD

StefanTrocha-4811
Voll unscharf, sieht dafür aber aus wie Christbaumkugeln. Naja, zumindest ein wenig.

HERE COMES THE SUN

StefanTrocha-1050159_web
Here comes the sun
Here comes the sun, and I say
It's all right

GÄHNENDE LEERE

StefanTrocha-1040914
StefanTrocha-1040907
Morgens um 7:30 Uhr in der U3. Wo sind all die Leute? Ist heute Feiertag und nur ich weiß nichts davon? Sehr suspekt, sehr suspekt.

NORDISCH BY NATURE

StefanTrocha-1040887_web
Sach mal weißt du überhaupt, was das Leben hier so bringt?
Was das regulär bedeutet, wenn dein Schicksal dich linkt?
Und du morgens deine Stullen auf dem Küchentisch vergisst
Aber die ganze Schose erst bei Blohm und Voss vermisst
Dat is nich so leicht wie du meinst min Jung
Dat is ne Schietbuckelei und die macht den Rücken krumm

UNS GEHÖRT DER HAFEN

StefanTrocha-1040873_web
Hallo St. Pauli, kannst du nicht schlafen
Bitte sei nicht traurig, uns gehört der Hafen
Hallo St. Pauli, kannst du nicht schlafen
Bitte sei nicht traurig, uns gehört der Hafen
Uns gehört der Hafen

SCHWER WAS LOS

StefanTrocha-2505
Endlich gibt es in Dock 17 und 10 wieder was zu sehen. Ahoi!

SCHON SCHÖN

StefanTrocha-1040814
Daran kann ich mich gar nicht satt sehen. Ahoi!

IN DA HOOD

StefanTrocha-1040617_web
Hätte ich vernünftigen Bartwuchs, würde ich mal hin. Hätte, hätte.

WOHLSEIN, DIE DAMEN

StefanTrocha-1040648_web
Ein Freitag auf dem Kiez.

IN DA HOOD

Rebel_20171031_web
Gegen? Für? Oder für dagegen?

IN DA HOOD

StefanTrocha-1040292_neu
Der alte Elbtunnel ist übrigens 426 Meter lang. Hummel-Hummel!

IMMER WIEDER SCHÖN

StefanTrocha-1030877
Ich liebe es, einfach nur aus dem Fenster zu gucken und das Treiben im Hafen zu beobachten. Hummel-Hummel!

IN DA HOOD

L1030805-2
L1030807-2
D'r Zoch kütt.

IN DA HOOD

L1020857web
Rotlicht bei Tageslicht.

EUROPA 2

L1020694_web
Eben noch im Dock, jetzt schon wieder auf großer Fahrt. Tschöö!

HUMMEL, HUMMEL

L1020183TestL1020182Test
L1020003Test
Schreien musst du können und fluchen,
aus vollem Halse, möglichst laut,
ein dickes Fell sei deine Haut,
sonst hast du im Hafen nichts zu suchen.

Sei weder Weichei noch Mimose
und wenn du schmal bist, mach dich breit,
hab einen Arsch in deiner Hose,
und zeige keine Ängstlichkeit.

– Siegfried Schreck

GROSSE HAFENRUNDFAHRT

DSCF5249Test
Die QM2 ist rein in den Hafen, hat gedreht und ist dann wieder raus aus dem Hafen. Kann man so machen.

ALL YOU NEED IS LOVE

DSCF1614_web
Warum muss ich dabei immer an Kai Pflaume denken? John, Paul, George und Ringo wären mir sehr viel lieber.

UNTEN AM HAFEN

DSCF1593
Unten am Fluss,
unten am Hafen,
wo die großen
Schiffe schlafen.“

IN DA HOOD

DSCF1360_web
Sommer?

FEUCHTGEBIETE

IMG_1312_web
Ach, Hamburg. Ach, Sommer. Ach, ach, ach.

PEEK A BOO

fenster_20170710
Der Sommer macht kurz Pause und die zweite Liga läuft noch nicht. Da mach ich doch einfach mal das Fenster runter und die Tour de France im TV an. Kette rechts!

MAKE LOVE, NOT WAR

IMG_1067
Peace ✌🏻

EIN WOCHENENDE ZUM VERGESSEN

DSCF0472_web
Es gibt nicht nur die böse, böse Polizei. Und auch nicht nur die guten, braven Demonstranten. Aber es gibt ein Wochenende zum Vergessen. Ach, Hamburg. Hummel-Hummel!

LIKE A ROLLING STONE

DSCF0533_web
How does it feel
Ah, how does it feel
To be on your own
With no direction home
Like a complete unknown
Like a rolling stone?

ALTERNATIVPROGRAMM AM SAMSTAG

L1003137_sportraum
Wetter scheiße. Bundesliga Sommerpause. Nichts in der Glotze. Und auch sonst keine Idee. Also: ab zum Sport!

HOT, HOT, HOT

AdobePhotoshopExpress_2017_06_20_12:59:16
Über 30 Grad nach 18 Uhr. Das nenn ich mal Sommer. Weiter so, Petrus. Kette rechts!

FREDDY QUINN LÄSST GRÜSSEN

IMG_8465-web
Wohin die Seefahrt mich im Leben trieb,
ich weiß noch heute, was mir Mutter schrieb.
In jedem Hafen kam ein Brief an Bord.
Und immer schrieb sie: "Bleib nicht solange fort."

HEUTE VOR EINER WOCHE vs HEUTE

IMG_7273
IMG_7836
Irgendwie hat mir das Ganze Setting vor einer Woche ein wenig mehr zugesagt. Was tun?

IMMER WIEDER TOLL

Hafen_20170524
Im Hafen gibt es immer was zu sehen. Wäre ich eine alte Frau, würde ich den ganzen Tag auf ein Kissen gestützt aus dem Fenster gucken.Von morgens bis abends. Tag ein, Tag aus.

ZURÜCK IN HAMBURG

IMG_6841_qweb
IMG_6709_web
Ach, zuhause ist es eigentlich ja auch ganz schön. Obwohl ich gestehen muss, dass ich die Berge natürlich schon vermisse. Hamburg plus Berge, Serpentinen und Pässe wäre der perfekte Ort auf der Welt. Mit dem Wetter von Mallorca natürlich. Kette rechts!

IN DA HOOD

Hafen-0905_ae
Bei Sonne noch schöner als eh schon.

DER HAFEN FEIERT

HG_0605_gr
Letztes Jahr zum Hafengeburtstag war es noch hochsommerlich. Dieses Jahr ist es eher etwas trüb. Leiser ist es deshalb jedoch nicht. Ich freu mich schon auf die Speed Metal-Bühne vor unserer Tür, die später sicher wieder mit ihrer schlechten Anlage auftrumpfen wird.

DER MAGNET IN DER HAFENCITY

G2323281_klk
Das Besondere an diesem Bild? Man sieht die unfassbare Besucher- und Touristenmenge auf der Straße nicht. Es ist wirklich unglaublich, wie die Elbphilharmonie die Menschen anzieht. Und es wird nicht weniger. Wer hätte das gedacht?!

HOCH DIE HÄNDE

G2403486_HDH
Um die 20 Grad Anfang April. Das muss gefeiert werden. Kette rechts!

HOME SWEET HOME

IMG_5360_home
Ich liebe diesen Ausblick. Besonders bei gutem Wetter.

IN DA HOOD

Seilerstrasse_20170321
Sieben Jahre habe ich in der Wohnung genau über Gay Sex Shop Kino verbracht. Sieben Jahre lang Hochparterre mit Blick in zwei obskure Hinterhöfe. Sieben Jahre lang kaum Sonne. Sieben Jahre einen kiffenden Hetero vor dem Fenster, der im Gay Shop gearbeitet hat. Sieben Jahre halbseidene Geschäfte der türkischen Kühlschrankmafia bei Tag und Nacht. Sieben Jahre Besoffene und/oder Kotze im Hauseingang. Sieben Jahre, die ich aber irgendwie doch ganz gerne in der Seitenstraße 49 verbracht habe.

ALOHA OHE

Schiff_030217_23hs
Heute Nacht verlässt mein Schiff den Hafen,
fährt mich an einen fremden Strand.
Und ich denke, wenn die andern schlafen,
an das Glück, das ich hier bei dir fand.

IN DA HOOD

IMG_4795_laden_aa
Das ist echt ein sehr schöner Laden mit geilen, alten Kacheln und Fliesen. Man kann aber nicht nur blöd durch die Scheibe gaffen, man sich hier auch rund um Haare und Beauty verwöhnen lassen. Sagt zumindest die Website. Aber ich glaube ihr einfach mal. Peace!

AUF DER POGGENMÜHLENBRÜCKE

Speicherstat_20170218
Links Holländischbrrokfleet, rechts Wandrahmfleet, Mitte Wasserschloß by Teehandelskontor. Wusste ich aber nicht auswendig, musste ich nachgucken.

EIN GEILES TEIL

IMG_4620_elphi
10 Jahre Bauzeit, 789 Millionen Baukosten, 110 Meter Höhe, 26 Etagen, 29 Aufzüge, 120.000 Quadratmeter Nutzfläche, 1 geiles Teil.

IN DA HOOD

clochard_as_20170214
Wenn man plötzlich über stechenden Durst klagt, ist Der Clochard immer eine "gute" Anlaufstelle. Prost!

IN DA HOOD

tanzentuereme_ac_20170214
Die sehen jetzt nicht wirklich aus, als würden sie tanzen. Aber schön anzuschauen sind die Tanzenden Türme schon. Das gilt natürlich auch fürs Wetter.

IN DA HOOD

exesso_20170213_gsr
Sieht aus wie der ehemaliger Todesstreifen zwischen DDR und BRD, ist aber natürlich die ehemalige Essotanke auf dem Kiez. Was auch immer mal draus wird.

IN DA HOOD

fetterpott_523762ua_20170210
Im Hafen ist immer was los. Kommt mal nix im TV, kann man einfach aus dem Fenster gucken. Ahoi!

HUMMEL, HUMMEL

Speicerstadt_20170209_a
Wenn die Touristen diese Motive tausendfach ablichten, dann mache ich das auch mal. Ist nämlich ein verdammt schöner Anblick.

IN DA HOOD

IMG_4453_gf36
Die Große Freiheit bei Tageslicht an einem trüben Februartag. Da ist es schon besser, dass das Bild schwarz-weiß ist. So wird nicht ganz so viel entzaubert.

BITTE WACHSEN

IMG_4452_agave
Meine kleine Agave muss langsam mal eine wenig Gas beim Wachsen geben. Schließlich will ich mir ja asap ein Fass Tequila aus ihr brauen. Übrigens: Die Agaven (Agave) sind eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Agavengewächse (Agavoideae) innerhalb der Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae). Der botanische Name Agave leitet sich vom griechischen Wort agavos für edel, prachtvoll oder erhaben ab. Spargel? Wirklich?

IN DA HOOD

empirevogelnegeb2017_02_03_09_14_05
Um die Ecke sah es heute morgen so aus. Oder anders gesagt: Hotel im Nebel mit Vogel.

AUCH DAS NOCH

IMG_4346_schnee
Es dürfte doch genug Pein sein, gestern wieder verloren zu haben. Aber nein, jetzt schneit es auch noch. Womit haben wir das bloß verdient? Womit bloß?

IN DA HOOD

IMG_4325_hood1
Alles ruhig im Viertel, der Kiez schläft. Keine Touris in Windjacken, keine leichten Mädchen in Moonboots und auch die schwarz-afrikanischen Sportsfrende mit ihren Glücklichmachern sind nicht zu sehen. Selbst die Mülltonnen haben sich nichts zu sagen. Fast wie auf Kur hier.

ELBPHILHARMONIE VERSCHWUNDEN

IMG_4242
Schock am Morgen. Da guckste mit wachen Augen vom Balkon und was musst du sehen: nix. Die Elbphilharmonie ist über nacht verschwunden. Was jetzt?

DIE KUNST DES DIGGERNS

IHSMD_20170122
Stupedia weiß: Digga kommt von der deutschen Ableitung "Dicker" und hat nichts mit den südamerikanischen Goldgräbern (englisch: Golddigger) zu tun, die aufgrund ihres abgemagerten Körpers gerne mal mit - "Schau mal, da kommt wieder so'n Digga!" - gehänselt werden. Das Wort wurde in den 90er Jahren in der Hansestadt Hamburg "erfunden".

Die Kunst beim "Diggern" besteht nicht darin, einen richtigen grammatikalischen Satz zu bilden, sondern vielmehr darin, sich kurz und präzise auszudrücken. Bekanntester Satz ist z.B. „Was geht'n Digga?“, was soviel bedeutet wie „Hallo, schön Dich zu sehen. Wie geht es Dir, mein Freund?

EIN SONNTAG IM JANUAR

G0382389_a
Bei dem trüben Wetter momentan sieht sogar Hamburgs neues Prachtstück etwas trostlos aus. Und das war heute sogar noch mein Highlight bei den 102km auf dem Rad. Ganz klar: Es wird Zeit für Frühling.

TAG DER OFFENEN TÜR

IMG_3268Schwer was los in der Herbertstraße. Nicht mal irgendwelche Deppen mit Windjacken und schwäbischem Akzent.

ES SCHEINT GLATT ZU SEIN

IMG_3380
Irgendwie sollte ich das Rad heute wohl besser stehen lassen. Dann pack ich mir jetzt die Schlittschuhe und gleite zum Fitness. Vorher mache ich aber vielleicht noch ein bis zwei dreifache Rittberger und eine äußerst grazile Biellmannpiruette.

DER HAFEN, DIE LICHTER

IMG_3342
Das Herz von St. Pauli, das ist meine Heimat, in Hamburg da bin ich zu Haus. Der Hafen, die Lichter, die Sehnsucht begleitet das Schiff in die Ferne hinaus. Das Herz von St. Pauli, das ruft dich zurück, denn dort an der Elbe, da wartet dein Glück. Das Herz von St. Pauli, das ist meine Heimat, in Hamburg... in Hamburg, da bin ich zu Haus... in Hamburg...